PROJECT CLASSIC

Der Aufzugschacht „Project Classic“ ist eine vorlackierte Stahlkonstruktion mit einem hohen Grad an Modularität. Sie besteht aus Profilstählen mit speziellem Schnitt und Glasplatten oder Blendplatten. Der Rahmen des Aufzugs erfasst alle die vielfältigen Möglichkeiten für die Installation von elektrischen und hydraulischen Aufzügen und ist in der Installationsphase mit einstellbaren Komponenten ausgestattet. Das völlige Fehlen sichtbarer Schrauben gibt dem Aufzugschacht ein sehr elegantes und gleichmäßiges Aussehen. Die bündig mit den Außenflächen installierten Verschlussplatten fördern den Fluss von Regenwasser und gewährleisten eine längere Lebensdauer und Sauberkeit des Rahmens des Aufzugs. Die Lackier Behandlungen für das Innere oder die Außenseiten, durchgeführt mit industriellen Methoden- gewährleisten eine extreme Haltbarkeit sowie eine hohe ästhetische Wirkung. Lieferung von Aufzugschächten mit Pulveranstrichfarbe für das Innere eines Gebäudes Lieferung von Aufzugschächten mit Pulveranstrichfarbe und kataphoretische Antikorrosionsbehandlung
für die Außenseite eines Gebäudes. Versehen mit Anweisungen für die Installation, gewidmet Berechnungsprotokoll konform mit Eurocodes (UNI EN 1990/1998) und CE-Kennzeichnungsbescheinigung entsprechend UNI EN 1090.

INSTALLATION
MATERIALIEN UND OBERFLÄCHEN
DOWNLOAD AREA
GALLERY

INSTALLATION

Die Installation im Innentreppenhaus:

In Gebäuden, die ausreichend Platz im Treppenhaus bieten, kann die Installation im Inneren erfolgen. Wo ursprünglich kein ausreichender Raum vorhanden ist, kann eventuell die Treppenbreite auf das zulässige Mindestmaß reduziert werden. Der Bau eines Lifts der bequem ist oder konform zu den Richtlinien für die Nutzung durch Personen mit eingeschränkter Mobilität, ist weitgehend gewährleistet.

Outdoor installation in proximity to a wall:

In Gebäuden, in denen die Zugangszonen in der Nähe von Außenwänden liegen können, kann die Außeninstallation des Aufzugsschachtes im Außenbereich erfolgen. Der Bau eines Lifts der bequem ist oder konform zu den Richtlinien für die Nutzung durch Personen mit eingeschränkter Mobilität, ist weitgehend gewährleistet.

Installation im Freien in der Nähe einer Wand mit Auffahrtsrampen:

Bei Gebäuden, die keine hinreichend weiten Zugangsmöglichkeiten haben, können externe Aufzugsschächte geschaffen werden, die direkt mit dem Gebäude mittels Auffahrtsrampen verbunden werden. Der Bau eines Lifts der bequem ist oder konform zu den Richtlinien für die Nutzung durch Personen mit eingeschränkter Mobilität, ist weitgehend gewährleistet, auch wenn ursprünglich keine geeigneten Zugangszonen zur Verfügung stehen.

Installation im Freien in der Nähe einer Wand mit inbegriffen Auffahrtsrampen:

Bei Gebäuden, die keine hinreichend weiten Zugangsmöglichkeiten haben, können externe Aufzugsschächte geschaffen werden, die direkt mit dem Gebäude mittels Auffahrtsrampen verbunden werden. Die zusätzlichen Auffahrtsrampen sind vollständig geschlossen und kann die Integration von den zu öffnen Fenster und Türen erfolgen um ein hohes Maß an Komfort zu garantieren, während die ursprünglichen Beleuchtungs- und Belüftungseigenschaften des Gebäudes, mit dem sie verbunden sind, beibehalten werden. Der Bau eines Lifts der bequem ist oder konform zu den Richtlinien für die Nutzung durch Personen mit eingeschränkter Mobilität, ist weitgehend gewährleistet, auch wenn ursprünglich keine geeigneten Zugangszonen zur Verfügung stehen.

GALLERY

MATERIALIEN UND OBERFLÄCHEN

DOWNLOAD AREA

DIENSTLEISTUNGEN:

Versand oder Lieferung

Installation vor Ort durch qualifiziertes Personal